Nach Abschluss der Schadensanalyse kann mit der Restaurierung begonnen werden. Je nach Art und Umfang der zu ersetzenden
Bauteile gliedert sich die Instandsetzung in folgende Phasen:


• Anfertigung von Abstütz- (z. B. Sprießen) und Abfangkonstruktionen
• Ausrichten, Heben und Unterfangen des Bauwerks
• Auswechseln schadhafter Holzteile
• Moderne Holzverbindungen unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Gesichtspunkte
• Beseitigen von Schadensursachen
• Holzschutzmaßnahmen (nach DIN 68 800)